Stockholm


Stockholm ist die Hauptstadt Schwedens und mit ihren 767.000 Einwohnern (Stand 2005) zugleich größte Stadt Skandinaviens. Sie liegt an der Ostsee und wird zu den schönsten Städten der Welt gezählt. Bekannt ist sie für ihre hohe Lebensqualität.

Stockholm ist Residenz des Königspaares, Sitz des schwedischen Parlamentes und der schwedischen Regierung, Sitz einer Universität und mehrerer Hochschulen. In Stockholm befindet sich der Sitz der katholischen Kirche Schwedens.

Das Landschaftsbild Stockholms hat sich in der Geschichte der Stadt aufgrund der skandinavischen Landhebung stark verändert. Teile, die heute zum Festland gehören, waren vor einigen hundert Jahren noch Inseln.

Ein Meerbusen der Ostsee umschließt mit zahlreichen Buchten, Landzungen, etwa 24.000 Schären (kleinen Inseln) und Seen wie ein Labyrinth die Stadt. Dieses Gebiet wird Schärenhof genannt.

Stockholm liegt am Ausfluss des Mälarsees in die Ostsee. Der Mälarsee erstreckt sich 120 km nach Westen ins Landesinnere. Slussen, eine Schleuse mitten in Stockholm, trennt das Süßwasser des westlich liegenden Mälarsees vom Salzwasser der östlich liegenden Ostsee.

Etwa 30 % der Stadtfläche ist mit Wasser bedeckt. Die hohe Wasserqualität erlaubt es, mitten in der Innenstadt Lachse zu angeln. Die Stadt erstreckt sich heute über 14 Inseln, die durch 53 Brücken verbunden sind. Ein großer Teil der Stadt besteht aus Waldregionen.

In nord-südliche Richtung zieht sich eine eiszeitliche Kiesmoräne, die vom Ausfluss durchbrochen worden war. Die Inseln im Strom sind Reste dieses Rückens.

Wappen
Karte
Basisdaten
Provinz (län): Stockholms län
Landschaft (landskap): Uppland, Södermanland
Geografische Lage:

59° 19'30" N,
18° 4'0" O

Höhe: 15m ü. NN
Fläche: 188km²
Einwohner: 766.747
(30.Juni 2005)
Bevölkerungsdichte: 4.078 Einw./km²
Stadtgliederung: 18 Stadtbezirke
Website: www.stockholm.se

(Quelle: Wikipedia - Die frei Enzyklopädie)